Projekt

 Das Ziel von Regiomalz ist der Aufbau einer regionalen Mälzerei in der Schweiz.

 

Aktuell stammt der Hauptrohstoff für Bier, Malz vorwiegend aus den europäischen Nachbarländern. Schweizer Malz wird kaum verwendet. Nicht, weil in der Schweiz keine Braugerste angebaut wird, sondern weil die Möglichkeit der Verarbeitung zu Malz fehlt.

Das Projekt Regiomalz setzt das letzte Puzzleteil in diese Lücke. Unsere Mälzerei in der Ostschweiz wird diese Lücke in der Schweizer Malz-Wertschöpfungskette vom Getreideanbau bis zur Brauerei schliessen und die lokale Mälztradition neu beleben. Damit bieten wir den Schweizer Malzverarbeitern eine glaubwürdige Alternative zum herkömmlichen Malz aus dem Ausland.